April 2, 2022
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für Bergischen Medienabend 2021 – Lokal hinschauen

Bergischen Medienabend 2021 – Lokal hinschauen

Bergischer Medienabend 2021

Erster Bergischer Medienabend zu Klima- und Umweltjournalismus in der lokalen Berichterstattung

Klima- und Umweltjournalismus – eines der Top-Themen in der Medienbranche 2021 – stand im Mittelpunkt des ersten zweitägigen digitalen Bergischen Medienabends 2021 am 14. und 15. Dezember 2021. An diesen zwei Tagen ging es um die Frage, wie Berichterstattung zur Klimasituation auf der lokalen Ebene funktionieren und welche Themen man setzen kann. Mit dem zweitägigen Doppelpack mit tollen Referenten am ersten Abend und Praxisbeispielen aus dem Bergischen Land am zweiten hat der BJV zum Jahresende Zeichen gesetzt und ermutigte lokale Medienmacher:innen dazu, langfristige redaktionelle Formate zu entwickeln und Umwelt- und Klimathemen als wichtigen Aspekt in der lokalen Berichterstattung zu verankern. Weiterlesen →

April 2, 2022
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für Bergischer Medienabend 2021 – Videos der Vorträge

Bergischer Medienabend 2021 – Videos der Vorträge

Klima- und Umweltjournalismus – eines der Top-Themen in der Medienbranche 2021 – stand im Mittelpunkt des ersten zweitägigen digitalen Bergischen Medienabends 2021 am 14. und 15. Dezember 2021. An diesen zwei Tagen ging es um die Frage, wie Berichterstattung zur Klimasituation auf der lokalen Ebene funktionieren und welche Themen man setzen kann. Mit dem zweitägigen Doppelpack mit tollen Referenten am ersten Abend und Praxisbeispielen aus dem Bergischen Land am zweiten hat der BJV zum Jahresende Zeichen gesetzt und ermutigte lokale Medienmacher:innen dazu, langfristige redaktionelle Formate zu entwickeln und Umwelt- und Klimathemen als wichtigen Aspekt in der lokalen Berichterstattung zu verankern.

Hier finden Sie die Videos vom ersten digitalen Bergischen Medienabend 2021.

Tag 1 (14. Dezember 2021):

Vortrag: Christin Hasken, Leiterin Kommunikation, Pressesprecherin Wissenschaftliche Dienste, Wuppertal Institut:

Vortrag Dr. Torsten Welle, Leiter Wissenschaft und Forschung der Naturwald Akademie:

Vortrag Frank Böttcher, boettcher.sience, Journalist, Meteorologe und Gründer des Extremwetter Kongresses:

Tag 2 (15. Dezember 2021):

Mit einem lokalen Rückblick auf ein Extremwetterereignis startete der zweite Abend. Was in der in der Hochwassernacht im Juli 2021 in Wuppertal geschah, schilderte eindrucksvoll Georg Rose, Chefredakteur von Radio Wuppertal. Spannend noch einmal aus erster Hand zu hören, wie der Sendebetrieb aufrecht erhalten wurde bis das Notstromaggregat ausfiel. Der Lokalsender Radio Wuppertal wurde 2021 übrigens mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. Für seine Berichterstattung in jener Nacht im Juli. In seinen Ausführungen betonte er aber noch einmal, wie dringend ein funktionierendes Warn-System zur Information der Bevölkerung sei und den Stand seiner Initiative Sendeeinheiten von Lokalradios mit Notstromaggregaten auszustatten.

Klima- und Umweltjournalismus ist jedoch mehr als nur Krisenkommunikation. Das konnten die Teilnehmenden des Bergischen Medienabends im Anschluss erfahren. Das ein Umweltformat bei lokalen Medien langfristig redaktionelle Bedeutung gewinnen kann, zeigten eindrucksvoll die drei jungen Journalistinnen Katharina Birkenbeul, Valeria Schulte-Niermann und Alexandra Dulinski. Sie haben im Frühjahr 2021 als Volontärinnen, angestellt beim Verlag B.Boll, der Solinger Tageblatt und Remscheider General-Anzeiger herausgibt, das redaktionelle Format „Natürlich nachhaltig“ zu lokalen Klima- und Umweltfragen im Bergischen Land entwickelt und publizieren seit Herbst 2021 ein breite Themenvielfalt, angefangen bei Verbraucher-Tipps bis hin zu Selbstversuche zu umweltfreundlichem Verhalten.

März 6, 2022
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für BJV-Jahreshauptversammlung 2022

BJV-Jahreshauptversammlung 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Vorstand lädt Sie herzlich ein zur virtuellen (Zoom)
BJV – Jahreshauptversammlung 2022,
am Mittwoch, den 23. März 2022, 20.00 Uhr

Corona bedingt wird auch in diesem Jahr die für den 23. März 2022 eingeladene Jahreshauptversammlung des Bergischen Journalistenvereins online stattfinden.

Anmeldung per Email an (bjv (at) djv‐nrw.de) bis zum Montag, den 21.03.2022.
Nach der Anmeldung wird der Link zur Einwahl gesendet.

Weiterlesen →

März 2, 2022
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für DJV-Informationen zum Krieg in der Ukraine

DJV-Informationen zum Krieg in der Ukraine

DJV-INformationen zum Krieg in der Ukraine

Der DJV hat eine Themenseite zum Krieg in der Ukraine eingerichtet und unterstützt seine in der Ukraine journalistisch tätigen Mitglieder mit Rat und Tat. Der Link zur Seite.

Mitglieder können sich auch an ihren jeweiligen Landesverband des DJV wenden. In unserem Fall an den DJV NRW.

Erreichbar ist der DJV unter:

E-Mail djv (at) djv.de
und
per Telefon +49 228 2 01 72 0 und +49 30 72 62 79 20

Der DJV bitte, vorrangig die E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme zu nutzen. Dadurch werde die Weiterleitung an die zuständigen Personen erleichtert.

Februar 3, 2022
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für DJV-NRW Kampagne: Mitglieder werben Mitglieder

DJV-NRW Kampagne: Mitglieder werben Mitglieder

DJV-NRW Mitgliederkampagne: Mitglieder werben MitgliederDJV-NRW Mitgliederkampagne: Mitglieder werben Mitglieder

Der DJV NRW ist mit der neuen Aktion „Mitglieder werben Mitglieder“ ins Jahr 2022 gestartet. Zu den vielen Vorteilen, die der DJV NRW seinen Mitgliedern bietet, gibt es ein Dankeschön für jedes neu geworbene Mitglied direkt aufs Konto. Denn im Aktionsjahr 2022 bringt die Mitgliederwerbung bares Geld. Wer ein neues Mitglied für den DJV-NRW wirbt, erhält – je nach Beitragsart – unser Dankeschön direkt aufs Konto. 11 Euro für eine:n Durchstarter:in bis 35 Jahre, 22 Euro für ein Mitglied im reduzierten Beitrag und 33 Euro für ein Neumitglied im Regelbeitrag. Dabei gilt: Der oder die Werbende muss Mitglied im DJV-NRW sein, das Neumitglied darf es in den vergangenen zwölf Monaten nicht gewesen sein. Alle Informationen haben wir auch auf einer eigenen Themenseite zusammengefasst: www.djv-nrw.de/mitgliederwerbenmitglieder.

Gemeinsam können wir daran mitwirken, den DJV-NRW noch stärker in die Zukunft zu führen und das Netzwerk aus festen und freien Journalist:innen, Kolleg:innen aus Redaktionen, Agenturen oder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auszubauen.

Denn unsere Stärke sind unsere Mitglieder.

Dezember 1, 2021
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für Bergischer Medienabend 2021 am 15. Dezember: Klima- und Umweltjournalismus – von global zu lokal

Bergischer Medienabend 2021 am 15. Dezember: Klima- und Umweltjournalismus – von global zu lokal

Jetzt noch anmelden!

Klima- und Umweltjournalismus – von global zu lokal

15. Dezember: Bergischer Medienabend 2021

Klima- und Umweltjournalismus – eines der Top-Themen im Journalismus 2021 – steht im Mittelpunkt des ersten digitalen Bergischen Medienabends 2021 am 15. Dezember 2021 ab 19:30 Uhr.

Eröffnen wird den Abend Georg Rose, Chefredakteur von Radio Wuppertal, mit einer Keynote. Der Lokalsender Radio Wuppertal wurde 2021 mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet für seine Berichterstattung in der Hochwassernacht im Juli. Klima- und Umweltjournalismus ist jedoch mehr als nur Krisenkommunikation.

An einem Best Practice Beispiel vom Solinger Tageblatt und Remscheider General-Anzeiger gezeigt, wie Klima-und Umweltjournalismus als langfristiges Format bei lokalen Medien redaktionelle Bedeutung gewinnen kann.

Bei der Veranstaltung stehen drei junge Journalistinnen im Spotlicht. Katharina Birkenbeul, Alexandra Dulinski und Valeria Schulte-Niermann haben im Frühjahr 2021 das redaktionelle Format „Natürlich nachhaltig“ zu lokalen Klima- und Umweltfragen im Bergischen Land entwickelt. Sie stellen das Projekt exklusiv vor, berichten von ihren Erfahrungen und freuen sich auf einen regen Austausch mit dem Publikum.

14. Dezember: Workshoptag

Am Vortag (Dienstag, den 14. Dezember) gibt es Online-Sessions, die Lokaljournalisten Tipps und Mehrwert für die tägliche Arbeit liefern, wenn sie redaktionelle Beiträge und Formate rund um die Themen Klima und Umwelt in ihre Medien aufnehmen möchten.

Den Anfang macht um 19:00 Uhr das Wuppertal Institut. Es ist bekannt „als internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt.“ Christin Hasken, Leiterin Kommunikation, Pressesprecherin Wissenschaftliche Dienste, erklärt, wie das Institut Journalist:innen bei der Suche nach Experten unterstützen kann.

Gegen 20:00 Uhr gibt dann Dr. Torsten Welle, Leiter Wissenschaft und Forschung der Naturwald Akademie u.a. einen Überblick über die Waldverluste in Deutschland. Er stellt unter anderem einen sogenannten Waldmonitor vor, mit dem auf Basis von aktuellen Satelliten- und Geodaten beurteilt werden kann, wie die Lage in den Wäldern in der eigenen Region ist.

Um Extremwetter und die Kommunikation über das Geschehen geht es ab 20:45 Uhr. Frank Böttcher, Journalist, Meteorologe und Gründer des Extremwetter Kongresses, wird berichten, wie man Extremwetterphänomene auf die lokale Ebene für die Berichterstattung runterbrechen kann.

Gerne hätte der Bergische Journalistenverein zu einer analogen Abendveranstaltung eingeladen. Aufgrund der Corona-Lage hat sich der BJV aber noch kurzfristig für 2021 für die digitale Form entschieden.

ANMELDUNG

Bergischer Medienabend 2021

Termin: 15. Dezember
Zeit: 19:30 Uhr

Eine Anmeldung zum Bergischen Medienabend 2021 per Mail ist erforderlich!
Betreff: Anmeldung Medienabend
unter bjv (at) djv-nrw.de

Ein Zoom-Link wird am jeweiligen Tag der Veranstaltung zugesandt.


Workshop(s) am Vortag des Bergischen Medienabends 2021

Termin: 14. Dezember
Zeit: 19:00 Uhr

Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich!
Betreff: Medienabend Workshop
unter bjv (at) djv-nrw.de

Ein Zoom-Link wird zur Workshop-Veranstaltung zugesandt.

Hinweis: Dieser Beitrag wir regelmäßig aktualisiert!

November 10, 2021
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für #durchstarten21 – Online-Branchentreff für junge Medienschaffende des DJV-NRW

#durchstarten21 – Online-Branchentreff für junge Medienschaffende des DJV-NRW

Freitag und Samstag (19. bis 20.11.2021) findet #durchstarten21 – der Online-Branchentreff für junge Medienschaffende des DJV-NRW statt. Teilnehmen können Studierende, Volos und Berufsanfänger:innen bis 35 Jahre.

Am Freitag (19. November), geht es ab 18.30 Uhr los. Samstag (20. November) habt Ihr dann von 10 Uhr bis 17 Uhr die Gelegenheit, an spannenden Workshops und Diskussionen teilzunehmen und zum Austausch mit Medienschaffenden aus ganz NRW.

Tickets gibt es kostenlos unter www.djv-nrw.de/durchstarten21.
Das Programm und die Teilnehmer-Infos werden laufend aktualisiert.

Noch Fragen? Nehmt Kontakt zu Marie Kirschstein, Referat für Kommunikation und Marketing beim DJV NRW, auf: marie.kirschstein@djv-nrw.de

Oktober 13, 2021
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für Besser Online – Digitaler Journalismus 2021

Besser Online – Digitaler Journalismus 2021

Anfang Oktober fand „Besser Online 2021“ statt. Sie ist die jährliche DJV-Tagung zum Thema Online-Journalismus. Wie 2020 musste auch dieses Jahr die Veranstaltung wegen Corona wieder online stattfinden. Da passte das Motto „Die Digital Denker:innen – Journalismus gemeinsam gestalten“ hervorragend. Die Resonanz auf die Veranstaltung war durchweg positiv. Was auch am vielfältigen und aktuellem Themenspektrum mit engagierten und fachlich kompetenten Referent:innen und Teilnehmenden lag.

Organisiert wurde die Veranstaltung von den Mitgliedern des Bundesfachausschusses Online im Deutschen Journalistenverband (DJV), mit personeller Unterstützung der Bundesgeschäftsstellen in Berlin und Bonn und vielen weiteren ehrenamtlichen online affinen Helfern. Zum Gelingen der Veranstaltung, mit 24 Programmpunkten, haben Kolleg:innen aus ganz Deutschland aus verschiedenen Landesverbänden beigetragen. Schlewig Holstein war dabei, Bayern, Hamburg, Saarland, Hessen, bei 11 Panels übernahmen Journalist:innen aus dem DJV-NRW (FA Online DJV NRW, Bergischer Journalistenverein) Moderationen und Chatbetreuungen der einzelnen Panels.

Finanzielle Unterstützung gab es vom DJV Bund und aus den Ländesverbänden.

In den kommenden Wochen gibt es wieder eine Dokumentation über den Kongress. Vortrags-PDF’s, Links zu Artikeln, etc. findet man direkt auf der Homepage von Besser Online 2021, Video-Mitschnitte verschiedener Panels gibt es auf dem Youtube Channel des DJV.

Für diejenigen, die nicht dabei sein konnten, hier schon einmal eine kleine Zusammenfassung beim DJV und beim Bayrischen Journalisten Verband.

Auf Twitter findet man Besser Online unter dem Hashtag #djvbo.

Ein Termin für Besser Online 2022 wurde auch schon genannt: Es ist der 17. September 2022.

SAVE THE DATE!

September 16, 2021
von BJVonline
Kommentare deaktiviert für Michael Kroemer erhält Bundesverdienstkreuz

Michael Kroemer erhält Bundesverdienstkreuz

Michael Kroemer hat 2021 das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen (Foto: Ralf Schultheiss)

(Foto: Ralf Schultheiß)

Michael Kroemer, ehemaliger Vorsitzender des Vereins Bergische Presse (Vorläufer des Bergischen Journalistenvereins), wurde Mitte September 2021 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Das Ehrenmitglied des DJV-NRW sowie des Bundes DJV wurde für sein Medien-Engagement geehrt.

Von 1989 bis 2003 war er Vorsitzender des DJV-NRW. Weitere Stationen seines Wirkens: langjähriger Pressesprecher der Gesamthochschule Wuppertal, Mitglied in verschiedenen Gremien des WDR, von 1985 bis 2000 Mitglied im WDR-Rundfunkrat und im Programmausschuss des Senders, von 2000 bis 2019 zudem im Verwaltungsrat des WDR, außerdem im Aufsichtsrat der WDR media-group und im Aufsichtsrat der Bavaria Film GmbH.

Wuppertals Oberbürgermeister Uwe Schneidewind hat ihm im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus das Bundesverdienstkreuz verliehen.